aus Option-Viva wurde ZWISCHENWEG

Sie werden weitergeleitet

am richtigen platz
«option viva» begleitet junge Menschen beiderlei Geschlechts im Alter von 14 bis 22 Jahren, die sich in schwierigen Lebenssituationen befinden. Das Angebot richtet sich besonders an junge Menschen, die in einer grossen Gruppe schwer führbar oder überfordert sind und darum nicht in Heimen oder ähnlichen Einrichtungen platziert werden können.
«option viva» bietet bedarfsorientierte Massnahmen zum Beispiel bei Schwierigkeiten im Elternhaus, in der Schule oder im Beruf. Mögliche Probleme sind oftmals Straffälligkeit, fehlende Tagesstrukturen, Gefährdung durch den Gebrauch von psychoaktiven Substanzen, Selbstverletzungen etc.
Nicht aufgenommen werden können Menschen mit einer akuten schweren psychischen und/oder physischen Beeinträchtigung, einer akuten Selbst- und/oder Fremdgefährdung sowie bei Abhängigkeit von harten Drogen.